Title:

Tizian

Description:  Tizian, ein Schüler des berühmten Venezianischen Malers Bellini...
Author:Rene Asam
deutsch
  
ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012 
 
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>|
  Wir empfehlen:       
 
Tizian


1477 (?) in Pieve di Cadore geboren
1576 in Venedig an der Pest gestorben

Tizian, ein Schüler des berühmten Venezianischen Malers Bellini, war vor allem als Porträtist mit der Gabe einer überlegenen Menschencharakterisierung gesegnet und wurde deshalb zu einem der gesuchtesten Künstler des 16. Jahrhunderts. Er porträtierte u. a :Kaiser Karl V. und Papst Paul III. . Tizian war hinsichtlich seiner Palette, seines Farbausdrucks und seiner Gesamtkomposition bis ins 19. Jahrhundert hinein wegweisend
Merkmale: Seine Farben die ins besondere bei der Wiedergabe des Stofflichen (z.B. bei Glanz von Seide oder Glänzen von Metall) ihre volle Kraft entfalten sind immer einer Gesamttonigkeit des Bildes untergeordnet (im hohen Alter meist ein bräunlich-warmen Erdton)



Er gilt neben Tintoretto und Paolo Veronese als Hauptmeister der venezianischen Malerei des 16.Jhd. Als
Fortsetzer und Neuerer zugleich stellte er eine wichtige Verbindung zwischen Renaissance und Barock her,
wobei der Einfluß des zeitgenössischen Manierismus auf sein Werk geringblieb.

Phasen:
1) Um 1508 begann Tizians künstlerische Individualität festere Formen anzunehmen. Es wird von einer Zusammenarbeit von Tizian mit Giorgione am Fondaco die Tedschi erzählt, die zu Zerwürfnissen zwischen den beiden Malern führte.
Es war auch Giorgione, der Tizian in seiner frühen Schaffensphase beeinflusst hat. Viele seiner Werke aus dieser Zeit zeigen das Bestreben Tizians nach größtmöglicher Nähe zu Giorgione, so dass bei einigen nach wie vor Zweifel an der Urheberschafft bestehen. Teilweise malten sie sogar Bilder zusammen, bei denen meist Giorgione den Anfang machte, und dann Tizian sie beendete. Aus dieser Zeit stammt kein bekanntes Bild Tizians.

2) Den Übergang von der ersten zur zweiten Periode Tizians bildet ein sakrales Hauptwerk, das Hochaltarblatt von S.Maria Gloriosa die Frari mit der berühmten „Himmelfahrt Maria“ (Assunta, 1516-18). Diese Periode dauert bis etwa 1530 und zeichnet sich durch eine Festigung des Stils aus. Ihre Bilder sind von einem stürmerischen Drang und großer Dramatik beherrscht. Ein weiteres wegweisendes Bild dieser Periode ist die „Presero-Madonna“, in dem er mit einer alten Tradition brach und die Madonna nicht in das Bildzentrum setzt.

„Presero-Madonna“:
  
Bürgerliches Gesetzbuch BGB: mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, BeurkundungsG, BGB-Informationspflichten-Verordnung, Einführungsgesetz, ... Rechtsstand: 1. August 2012
Siehe auch:
Handelsgesetzbuch HGB: ohne Seehandelsrecht, mit …
Strafgesetzbuch StGB: mit Einführungsgesetz, …
Grundgesetz GG: Menschenrechtskonvention, …
Arbeitsgesetze
Basistexte Öffentliches Recht: Rechtsstand: 1. …
Aktiengesetz · GmbH-Gesetz: mit …
 
   
 
     
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>| 

This web site is a part of the project Biografien.org.
We are grateful to Rene Asam for contributing this biography.

Back to the topic site:
Biografien.org/Startseite/T

External Links to this site are permitted without prior consent.
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Copyright ©  |  Impressum